Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

SWEET CHARITY. Musical in 2 Akten von Neil Simon
nach dem Film "Die Nächte der Cabiria" von Fellini

Komponist: Coleman, Cy
Bearbeiter: Frei, Michael
Textdichter: Auer, Bettina
Hertel, Markus
Gattung: Musical
Besetzung: Fl, Klar, AltSax, 2 TenSax, BarSax, 3Trpt, 3 Pos, Schl, Klav,BassGit

Inhalt:

Charity, ein Animiermädchen im "Fan-Dango"-Tanzpalast, träumt von einem 'bürgerlichen Leben'. Doch mit ihren Liebhabern hat sie nicht viel Glück. "Sonnenbrille", ihr Galan, entreißt Charity bei einem Spaziergang im Park die Handtasche mit dem Geld für ihre Aussteuer, stößt sie in den Teich und verschwindet. Von einem Passanten wird sie schließlich aus dem Wasser gefischt. Zurück im "Fan-Dango"-Tanzpalast schwört sie ihren Freundinnen, sich nie mehr dem nächstbesten Mann an den Hals zu werfen. Ihre Entscheidung ist jedoch nur von kurzer Dauer. Vor einem vornehmen Nachtclub lernt sie den Filmstar Vittorio Vidal kennen, für den sie schon lange schwärmt. Vittorio hat gerade einen Streit mit seiner Geliebten hinter sich und beschließt aus einer Laune heraus, Charity mit in sein Apartment zu nehmen. Doch unerwartet erscheint Vidals reumütige Freundin - Charity verschwindet kurzerhand im Wandschrank und wird dort Zeugin einer ereignisreichen, lautstarken Versöhnungsnacht. Ramponiert und gedemütigt wird sie erst am nächsten Morgen aus ihrem Gefängnis befreit. Sie beschließt, ihr Leben zu ändern und die Volkshochschule zu besuchen. Dort lernt sie den schüchternen Oscar kennen und - Charity verliebt sich aufs neue. Ein Wiedersehen wird verabredet. Nachdem er von Charity einfühlsam ermutigt worden ist, gesteht er ihr seine Liebe. Als Charity ihm auch noch beichtet, sie arbeite in einem Tanzpalast als Animiermädchen, will er sie sogar heiraten. Im "Fan-Dango" wird Charity mit einer Hochzeitstorte überrascht und von ihren Freundinnen verabschiedet: Sie ist am Ziel ihrer Träume. Bei einem Treffen mit ihrem Verlobten im Park hat Oscar, dem sichtlich unbehaglich zumute ist, ihr etwas zu sagen: Es sei ihm leider doch unmöglich, Charity zu heiraten, denn er habe nun mal diese fixe Idee mit der Unschuld... Charity ist zutiefst enttäuscht. Ungeschickt versucht Oscar sie zu trösten, und bei dem dabei entstehenden Handgemenge stößt er sie aus Versehen in den Teich. Während er in Panik davonläuft, klettert Charity pudelnaß wieder an Land.

Sätze:

OUVERTÜRE (1.)
CHARITY OPENING (2.)
MANN, OH MANN (3.)
ZUM SEE (4.)
DIE RETTUNG (5.)
SZENENWECHSEL (6.)
BIG SPENDER (7.)
NICE FACE (8.)
ZUSAMMENFASSUNG (9.)
SOLILOQUY PLAYOFF (10.)
RICH MAN'S FRUG (11.)
RICH MAN'S FRUG, Teil 2 (12.)
WER IST SIE (13.)
LIEBESGEFLÜSTER (14.)
SZENENWECHSEL (15.)
DIE SZENE (16.)
KÖNNTEN MICH DIE GIRLS JETZT SEH'N (17.)
BLEIB BEI MIR (18.)
DIE SZENE (Reprise) (19.)
CIAO, BABY (20.)
EIN BESSERES LEBEN (21.)
EIN GROSSER ENTSCHLUSS (22.)
MUTIG, KLUG UND BÄRENSTARK (23.)
PAUSENFINALE (24.)
ENTR'ACTE (25.)
SZENENWECHSEL (26.)
SZENENWECHSEL (27.)
RHYTHM OF LIFE (28.)
DIE PREDIGT (29.)
RHYTHM OF LIFE NACHSPIEL (30.)
U-BAHN (31.)
SZENENWECHSEL (32.)
BABY, TRÄUME SÜSS (33.)
CONEY ISLAND WALTZ (34.)
SWEET CHARITY (35.)
BIG SPENDER REPRISE (36.)
NICE FACE (39.)
WIE GEHT ES WEITER (38.)
DAS MÖCHTE ICH AUCH (39.)
I'M A BRASS BAND (40.)
UMBAUMUSIK (41.)
CONEY ISLAND WALTZ (42.)
ICH WEIN' BEI JEDER HOCHZEIT (43.)
PLÄNE (44.)
FINALE (48.)
BOWS (46.)