Katalogsuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

« zurück zur Übersicht

Neuf Fatrasies fr Sopran und Klavier

Komponist: Schachtner, Johannes X.
Titel: Neuf Fatrasies fr Sopran und Klavier
Untertitel: Nach Worten von Philippe de Beaumanoir, Jean Rgnier, Baudet Herenc, Watriquet Brassenel de Couvin, Anonymi
Reihe: exempla nova 569
Besetzung: Sg-S-solo,Klav
Einband: KT
Seitenzahl: 35
Format: 29,7 x 21,0 cm
Editionsnummer: SIK8769
ISMN: 9790003040011
Preis: € 25,50

Beschreibung

Im Sommer 2011 entdeckte ich die damals gerade neu erschienene deutsche bersetzung der Fatrasien aus Arras, die der schweizerische Schriftsteller Ralph Dutli besorgt hatte. Die phantasievolle, bildgewaltige, absurde und zugleich hochpoetische Sprache des 13. Jahrhunderts, die nicht zufllig von den Dadaisten des 20. Jahrhunderts hoch geschtzt wurde, lie mich gleich an eine Vertonung der alt-franzsischen Originaltexte denken. Bei der Zusammenstellung der Texte war mir wichtig, mglichst viele verschiedene Formen, die es innerhalb der Gattung Fatrasie gab, zu reprsentieren; so finden sich neben einigen anonymen Fatrasien solche von Jean Rgnier, Philippe de Beaumanoir, Watrique Brassenel de Couvin und Baudet Herenc. Diese unmglichen Fatrasien wie beispielsweise diejenigen von Baudet Herenc genannt werden provozierten auch in der Komposition eine ungezwungene Flle musikalischer Stilmittel, Assoziationen und historischer Anspielungen. So reicht die Ausdrucksvielfalt der Sopranistin in den neun Liedern vom chansonhaft Verfhrerischen zur tourette-syndromartig Fluchenden, von der naiv Trllernden zur wollstig Sthnenden. (Johannes X. Schachtner)

-------------------------------------------

In the summer of 2011, I discovered the then newly published German translation of the Fatrasies from Arras provided by the Swiss author Ralph Dutli. The imaginative, visually stunning, absurd and at the same time highly poetical language of the 13th century, not by chance highly appreciated by the Dadaists of the twentieth century, immediately caused me to consider a setting of the Old French original texts. In compiling the texts, it was important to me to represent as many different forms as possible that existed within the genre 'Fatrasie'; thus, alongside several anonymous Fatrasies, there were those by Jean Rgnier, Philippe de Beaumanoir, Watrique Brassenel de Couvin and Baudet Herenc. These 'impossible' Fatrasies such as those by Baudet Herenc are called also provoked an unforced plethora of musical stylistic means, associations and historical allusions in the composition. Thus the expressive variety of the soprano in the new songs extends from chanson-like seductiveness to Tourette syndrome-like swearing, from naive warbling to lascivious groaning. (Johannes X. Schachtner)

Inhalt

Li sons d'un cornet
Un nis de croyere
Un biaus hom sans teste
Je me veul d'amour retraire
Il n'est bruvage que de vin
Belle, donne, doulce, vien faicte
Li chan d'une raine
La dame vostre veue
Vache de pourcel

€ 25,50

inkl. MwSt. zzgl. Versand