Katalogsuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

« zurück zur Übersicht

Konzert fr Klarinette und Streichquintett

Komponist: Mozart, Wolfgang Amadeus
Titel: Konzert fr Klarinette und Streichquintett
Tonart: A-Dur
Werkverzeichnis: KV 622
Untertitel: Nach dem Konzert fr Klarinette und Orchester KV 622
Arrangeur: Gottwald, Wilfried / Salamon, Michael
Ausgabe: Partitur / Stimmensatz
Reihe: Neue Bearbeitungen
Einband: KT
Seitenzahl: 64+21+22+23+23+21+16
Format: 29,7 x 21,0 cm
Editionsnummer: SIK1746
ISMN: 9790003039107
Preis: € 52,50

Beschreibung

Eine ganz so reine Weste hatte der Klarinettist Anton Stadler, fr den Mozart sein berhmtes Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 und das Quintett fr Bassettklarinette und Streicher KV 581 schrieb, ja nicht. Mit Geld soll er etwas gedankenlos umgegangen sein genau wie Mozart. Nichtsdestotrotz haben wir diesem Mann, der im Orchester des Wiener Burgtheaters angestellt war und Mozart nachhaltig inspirierte, die grten Werke der Wiener Klassik fr die Klarinette und die um eine groe Terz tiefer gestimmte Bassettklarinette zu verdanken.

Das berhmteste Klarinettenkonzert der Musikgeschichte nun in eine Kammermusikfassung zu verwandeln, ist vor dem Hintergrund dieses Werkpaares in Mozarts OEuvre ein besonders reizvoller Gedanke. Wilfried Gottwald und Michael Salamon haben das berhmte Stck mit dem herzzerreiend schnen Adagio, bei dem die Klarinette eine von Mozarts schnsten Melodien ber zarten Orchestereinstzen entfaltet, fr Streichquintett und Klarinette bearbeitet. Vieles mag dabei ganz ungewohnt klingen, obwohl nicht eine einzige Pause und nicht ein einziger Ton aus Mozarts Original dabei weggelassen wurde.

---------------------------------------------------------

The clarinettist Anton Stadler, for whom Mozart wrote his famous Clarinet Concerto in A major, K. 622 and the Quintet for Basset Clarinet and Strings, K. 581, doesn't have such a clean slate. He is said to have been thoughtless in managing money, as was Mozart. Nonetheless, the greatest works of Viennese classicism for the clarinet and for the basset clarinet tuned a third lower were written thanks to this man, who was employed in the orchestra of the Vienna Burgtheater and profoundly inspired Mozart.

Before the backdrop of this pair of works in Mozart's oeuvre, it is an attractive thought to transform history's most famous clarinet concerto into a chamber music version. Wilfried Gottwald and Michael Salamon have adapted the renowned work for string quintet and clarinet; it includes the heart-rendingly beautiful Adagio in which the clarinet develops one of Mozart's most beautiful melodies above tender orchestral entries. Many things may sound unusual in it, although not a single passage nor a single tone of Mozart's original has been left out.

€ 52,50

inkl. MwSt. zzgl. Versand