Katalogsuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

« zurück zur Übersicht

Eine kleine Daneliade fr Violine, Klavier und Streicher (Schlagzeug ad lib.)

Komponist: Kantscheli, Gija
Titel: Eine kleine Daneliade fr Violine, Klavier und Streicher (Schlagzeug ad lib.)
Ausgabe: Studienpartitur
Reihe: exempla nova 363
Besetzung: V,Klav,Str(Schlgz)
Einband: KT
Seitenzahl: 30
Format: 29,7 x 21,0 cm
Editionsnummer: SIK8563
ISMN: 9790003036090
Preis: € 23,00

Beschreibung

Georgi Danelia ist ein groer Geschichtenerzhler. ber seine Regiesthetik zu sprechen, ist ein sinnloses Unterfangen, da echte Kreative sich ihre eigene sthetik schaffen, die nicht in den Rahmen bereits existierender Festlegungen passt. Wenn ich das Wesen seines Schaffens auf den Punkt bringen sollte, wrde ich es mit folgenden Worten charakterisieren: Mit einem Lcheln zum Guten. Im brigen fand Danelia selbst eine umfassende und wahrscheinlich genauere Definition. Auf die Frage, worauf es ihm in seinen Filmen hauptschlich ankomme, antwortete er einmal: 'Auf die Sehnsucht nach dem Guten!'
Eines der unzhligen, brillant verwirklichten Projekte Gidon Kremers in jngster Zeit befasste sich mit Filmmusik. Seiner Einladung zur Mitwirkung an diesem Projekt habe ich gern entsprochen, da ich erfreut war ber die Mglichkeit, damit meine grenzenlose Dankbarkeit gegenber gleich zwei groen Meistern zum Ausdruck bringen zu knnen: Georgi Danelia und Gidon Kremer. Ich verband meine Liebe zu diesen beiden in einem kleinen Werk mit dem Titel 'Eine kleine Daneliade' (wobei Idee und Titel auf Gidon Kremer zurckgehen), dessen thematische Grundlage von Motiven aus meiner Musik zu den Danelia-Filmen 'Kin-dsa-dsa' und 'Es rannen die Trnen' gebildet wird.
Noch aus einem anderen Grund liebe ich die 'Kleine Daneliade' ganz besonders: Ich habe mich darin bemht zu zeigen, dass in meiner Musik nicht immer 'Trnen rinnen', sondern dass ich gelegentlich zu lcheln vermag. (Gija Kantscheli)

-------------------------------------------

Georgi Danelia is a great poet and storyteller. It would be pointless to speak about his theatrical direction aesthetic, for truly creative persons create their own aesthetic which does not fit in with already existing definitions. If I were nail down the essence of his creation, I would characterise it with the following words: with a smile for goodness. By the way, Danelia himself found a more comprehensive and probably more precise definition. Answering the question of what the point of his films is, he once said, 'longing for goodness!'
One of the countless, brilliantly realised projects of Gidon Kremer during recent years was in film music. I was happy to respond to his invitation to participate in this project because I was delighted over the possibility of expressing my endless gratitude to two great masters at the same time: Georgi Danelia and Gidon Kremer. I bound together my love for these two men in a short work entitled 'Ein kleine Daneliade' (whereby the idea and title came from Gidon Kremer), the thematic basis of which is formed from motifs from my music to the Danelia films 'Kin-dsa-dsa' and 'The Tears Flowed.'
I especially love the 'Kleine Danelia' for another reason: I have tried to show in it that my music is not always about 'tears flowing,' but that I can occasionally smile. (Giya Kancheli)

€ 23,00

inkl. MwSt. zzgl. Versand