Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

PAUL UND VIRGINIE. Puppenoper

Komponist: Eggert, Moritz
Textdichter: Eggert, Moritz
Spieldauer: 75:00
Opus/Jahr: (1989)
Gattung: Oper
Besetzung: Klarinette (B), Posaune, Schlagwerk (1 Spieler), Gitarre, Violine, Kontrabass, Harmonium/Klavier (1 Spieler)
Urauffhrung: 29.04.1990 / Mnchen / D / Gasteig, Black Box / Ensemble fr Neue Musik / Roger Epple

Inhalt:

In der Naturidylle der Insel Mauritius wachsen die Kinder Virginie und Paul gemeinsam in der Obhut ihrer Mtter und eines Eremiten auf. Aus den Kindern sind inzwischen Liebende geworden, als nach glcklichen Jahren in der Abgeschiedenheit ein Brief von Virginies reicher Grotante eintrifft. Virginie soll nach Frankreich reisen, im Haushalt ihrer Tante eine angemessene Ausbildung erhalten und schlielich deren Erbin werden. Man willigt nach lngerem Zgern ein, und das Liebespaar muss tiefunglcklich Abschied voneinander nehmen.
Virginie kann sich in Paris nicht einleben, und nachdem sie eine vorteilhafte Heiratsmglichkeit ausgeschlagen hat schlielich liebt sie ihren Paul , wird sie von der enttuschten Tante zurck auf die Pfefferinsel geschickt. Jubelnd vor Freude erwartet Paul seine Geliebte. Das Schiff liegt bereits in Sichtweite der Insel, als ein Sturm losbricht, der das Schiff in Seenot bringt. Viele der Menschen an Bord ertrinken unter ihnen auch Virginie. Der am Strand wartende Paul muss erfahren, dass Virginie htte gerettet werden knnen, wenn sie nicht austrichter Schamhaftigkeit abgelehnt htte, ihre schweren Kleider abzulegen. Die schrecklichen Ereignisse bringen Paul um den Verstand, und er stirbt kurze Zeit nach Virginies tragischem Tod.