DER GROSSE KRAKEEL ZWISCHEN IWAN IWANOWITSCH
UND IWAN NIKIFOROWITSCH. Oper nach Nikolai Gogol

Komponist: Banschtschikow, Gennadi
Textdichter: Neef, Sigrid
Spieldauer: 30:00
Gattung: Oper
Besetzung: 1,1,1,1 - 1,1,1,0 - Pk, Bk, Klav, Streicher

Inhalt:

In ein gutgelauntes Gespräch vertieft, spazieren Iwan Iwanowitsch und Iwan Nikiforowitsch an einem sommerlich heißen Sonntag vor Iwan Nikiforowitschs Haus auf und ab. Man bietet einander Schnupftabak an und ist in allerlei wortreiche Betrachtungen über die schönen Seiten des Lebens vertieft. Iwan Nikoforowitsch bewundert nicht nur den Redefluss seines Freundes, der sich in schmachtenden Naturschilderungen ergeht, sondern auch dessen vornehme Kutsche mit dem prachtvollen Gespann.
Die Baba schleppt derweil Kleidungsstücke ihres Herrn aus dem Haus, um sie im Sonnenschein zu lüften, und schließlich bringt sie sogar Iwan Nikiforowitschs Jagdgewehr heraus. Der begehrliche Blick des Gastes fällt auf die schöne Waffe, und er bedrängt den Freund, sie ihm zu überlassen. Was als gemütlicher Plausch begann, wandelt sich zu leidenschaftlichem Feilschen und Zureden und mündet schließlich in einen Austausch ebenso komischer wie fataler Beleidigungen, von denen sich die alte Freundschaft der beiden Namensvettern wohl nicht so schnell erholen wird ...