Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

DAS OPERNSCHIFF ODER AM SÜDPOL, DENKT MAN, IST ES
HEISS. Oper für Kinder und Erwachsene

Komponist: Lange, Marius Felix
Textdichter: Heidenreich, Elke
Spieldauer: 50:00
Opus/Jahr: (2004)
Gattung: Kinderoper
Besetzung: 8 Sgst, Orch. (24 St)
Uraufführung: 26.04.2005 / Köln / D / Yakult-Halle, Oper Köln / Gürzenich-Orchester Köln / Jens Bingert

Inhalt:

Am Südpol, denkt man, ist es heiß! Ist es aber nicht, wie Onkel Otto erklärt. Die Herzen der Pinguine jedoch schlagen durchaus heiß: Vor allem für die Oper. So ist es kein Wunder, dass alle fieberhaft das Opernschiff aus Köln (je nach Spielort veränderbar) erwarten, das einmal im Jahr zu den Opernfans am Südpol kommt.
Nach reiflicher Überlegung und handfestem Streit entscheiden sich die Künstler an Bord des Opernschiffes schließlich dafür, „La Traviata“ zu geben. Der junge Alfredo verliebt sich in die wunderschöne Violetta und beide sind sehr glücklich miteinander. Alfredo weiß aber nicht, dass Violetta unheilbar krank ist. Und es gibt da noch Alfredos Vater, der Violetta nicht mag und die Verliebten auseinander bringen möchte. Er besucht Violetta, und auf seinen dringenden Wunsch hin verlässt sie Alfredo, ohne ihm zu erklären, wie sehr sie ihn doch eigentlich liebt. Erst als sie bereits im Sterben liegt, erfährt er die Wahrheit, und es gibt ein trauriges Ende. Bei der Aufführung der Oper halten sich die Pinguine mit Gefühlsäußerungen nicht zurück und sorgen dafür, dass die Oper ganz anders als geplant endet ...

Mietmaterial:

Zu diesem Werk ist Mietmaterial vorhanden, bitte kontaktieren Sie unsere Orchesterabteilung.