Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

STADT GRANIZA. Ballett in 2 Akten

Komponist: Ali-Sade, Frangis
Textdichter: Rhrig, Irina
Spieldauer: 100:00
Opus/Jahr: (2001)
Gattung: Ballett
Besetzung: Tbd.
Urauffhrung: 11.10.2001 / Berlin / D / Akademie der Knste / Theaterballett "Der Blaue Vogel" (Moskau)

Inhalt:

Ballett in 2 Akten von Frangis Ali-Sade nach dem Libretto und der Choreografie von Irina Roerig

abendfllend

In der "Stadt Graniza" leben zwei Gruppen von Menschen, die entgegengesetzte Ziele und Ideale haben. Zu ihren Fen sitzen "Fratzen". Der lange "Girz" bei den Wohlhabenden, die etwas nicht Sichtbares suchen, aber verschiedenen Hndlern fr das Unsichtbare aufsitzen. Der Gnom "Tscherk" bei den rmeren, die unbedingt dorthin wollen, wo die Wohlhabenderen nun sind, obwohl sie eigentlich das besitzen, was die Anderen so dringend suchen.
Der Ort heit "Stadt Graniza" (Grenze), keiner ist hier zu Hause, alles bricht um.
In der wohlhabenderen Gesellschaft lebt ein Mdchen. Sie ist gelangweilt und luft weg. Sie trifft einen jungen Mann, der in der Gesellschaft der rmeren lebt. So beginnt eine Liebesgeschichte, die zu enden scheint, als sich zeigt, dass beide Liebenden den Zwngen ihrer Gesellschaft unterliegen. Es scheint , dass sie die Grenzen nicht berwinden knnen. Am Ende mssen sie sich beinah selbst verlieren, und finden - sich kaum erkennend - dann zu einander.