CARMEN SUITE. Ballett in 1 Akt von Alberto Alonso
nach Georges Bizet

Komponist: Shchedrin, Rodion
Spieldauer: 46:00
Opus/Jahr: (1967)
Gattung: Ballett
Besetzung: 5 Pk, Schl (I: Kastagnetten, 3 KuhGl, 4 Bongos, Guiro, kl.Tr, Gl, Vibr, Marimba – II: Trgl, Claves, Guiro, 2 Holzbl, Tamb, kl.Tr, Vibr, Marimba – III: Trgl, Crot, Maracas, Guiro, Chocolo, Peitsche, 3 Tempelbl, kl.Tr, RührTr, gr.Tr, Tam-t, Glsp – IV: Trgl, Charleston, Tamb, 5 Tomt, gr.Tr, Bk, Tam-t), Streicher (18/14/12/10/8)
Uraufführung: 20.04.1967 / Moskau / RUS / Bolschoi-Theater / Alberto Alonso (Choreographie)

Inhalt:

Ballett in 1 Akt von Alberto Alonso nach Georges Bizet

Ort und Zeit: Sevilla, um 1840

Don José hat seine Geliebte Carmen getötet. In Erwartung seiner Hinrichtung lässt er die schicksalhaften Momente, die ihn in diese verzweifelte Lage brachten, noch einmal an sich vorüberziehen: Während des Wachdienstes erscheint Carmen, eine Arbeiterin der Zigarettenfabrik, und versucht zunächst vergeblich, seine Aufmerksamkeit zu erregen. Sie gerät mit anderen Arbeiterinnen in lautstarken Streit, so dass schließlich alle Frauen von der Wache festgenommen werden. Dank ihrer Verführungskünste gelingt es Carmen aber, José zu umgarnen, und er lässt sie frei. Don José ist Carmen nun ganz verfallen. Als sie sich in den berühmten Stierkämpfer Escamillo verliebt und Don José verlassen will, wird sie von diesem in rasender Eifersucht erstochen.

Auch in der Choreographie und musikalischen Einrichtung von Petr Weigl unter dem Titel "Leidenschaft" lieferbar (Spieldauer: 60 Minuten)