Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

DIE GESCHICHTE EINES WAHREN MENSCHEN. Oper in 3
Akten (8 Bilder)

Komponist: Prokofjew, Sergej
Textdichter: Zimmer, Walter
Schwalbe, Gerhard
Originalwerk: Nach der gleichnamigen Erzhlung von Boris Polewoi
Opus/Jahr: 117(1947-1948)
Gattung: Oper
Besetzung: 2,2,2,2 4,2,3,1 Pk, Schl (Trgl, Holzbl, Tamb, Mil.Tr, gr.Tr, Bk, Tam-t), Klav, Streicher

Inhalt:

Alexej ist mit seinem Kampfflugzeug in einem Wald abgestrzt und schleppt sich verletzt in Richtung Heimat. Bauernkinder finden den Hilflosen. Nachdem er zunchst vor den Deutschen versteckt wurde, bringt man ihn schlielich ins Hospital. Alexej leidet unter schrecklichen Schmerzen und Alptrumen, nachdem ihm beide Beine amputiert werden mussten. Ein schwerverwundeter Regimentskommissar macht den anderen Patienten Mut. Dem niedergeschlagenen Alexej berichtet er von einem Flieger aus dem Ersten Weltkrieg, der trotz Beinamputation doch wieder geflogen sei. Whrend Alexej allmhlich zu Krften kommt und laufen lernt, stirbt der Kommissar, der von allen als wahrer Mensch betrauert wird. Alexej schreibt seiner Braut Olga, dass er wieder fliegen will, verschweigt jedoch die Amputation seiner Beine. Dem Genesenden gelingt es, die rztekommission von seiner Einsatzfhigkeit zu berzeugen, und er wird an die Front entlassen. Alexej fliegt und kmpft wieder erfolgreich. Olga besucht ihn und bekennt sich zu Alexej und zu ihrer Liebe.

Sätze:

GETROFFEN, VERDAMMTES GESINDEL (1.)
ZWISCHENAKTMUSIK (2.)
DREI TAGE WEG DER WALD SCHEINT ENDLOS (3.)
DENKST DU NOCH DES SCHNEN SOMMERTAGES (4.)
DAS IST DIE ARTELLERIE (5.)
ZWISCHENAKTMUSIK (6.)
SZENE MIT KINDERN (7.)
DORT HINTEN IN DAS DRFCHEN (8.)
ANKUNFT DER KOLCHOSBAUERN (9.)
ZWISCHENAKTMUSIK (10.)
WAS IST DIR (11.)
ER ISST NICHTS (12.)
DIE EINZ'GE FREUDE (13.)
ANKUNFT DES FLUGZEUGS (14.)
AUFTRITT VON ANDREJ UND ABREISE (15.)
ALEXEJS FIEBERTRAUM (16.)
GRNER HAIN (17.)
WIE HAT ER DIESE SCHMERZEN AUSGEHALTEN (18.)
BALLADE DES KOMMISSARS (19.)
UND DER KOMMISSAR (20.)
NACHDEM ZWEI ANDRE MDCHEN AUSGESCHIEDEN (21.)
WIE GEHT'S WIE STEHT'S KERL (22.)
FR DICH WAR ES AUCH SCHWER (23.)
FRHLING AUCH FERN IN KAMYSCHIN (24.)
TOD DES KOMMISSARS (25.)
OLGA MIR IST UM'S HERZ SCHWER (26.)
SIE BATEN UM VORFRISTIGE ABKOMMANDIERUNG (27.)
WALZER (28.)
ICH MUSS SCHNELLER ZU MIR KOMMEN (29.)
RUMBA (30.)
ABFAHRT DER FLIEGER (31.)
AM SEE (32.)
TEURE STADT AM WOLGASTROM (33.)
MASLOW DANILOW FEDOTOW (34.)
RCKKEHR ALEXEJS (35.)
ALJOSCHA ZU DIR KOMMT BESUCH (36.)
JUNG UND STARK WIE EIN EICHBAUM (37.)