Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

DIE VERLOBUNG IM KLOSTER. Lyrisch-komische Oper in
vier Akten

Komponist: Prokofjew, Sergej
Textdichter: Mendelson-Prokofjewa, Mira
Originalwerk: nach dem Roman "Duenna" von R. Scheridan
Spieldauer: 136:00
Opus/Jahr: 86 (1940)
Gattung: Oper
Besetzung: 1 S, 1 MS, 2 A, 6 T, 5 Bar, 3 B - SATB-Chor - 3,3,3,3 - 4,3,3,1 - Pk, Schl, Harfe, Streicher
Urauffhrung: 1946 / RUS

Inhalt:

Der reiche, alte Fischhndler Mendoza will mit Don Jeronimo nicht nur ein groes Geschft abschlieen, sondern wnscht auch dessen hbsche Tochter Luisa zu heiraten. Der Vater ist einverstanden. Luisa aber liebt den jungen, armen Don Antonio, ihr Bruder Ferdinand die schne Clara. Luisas Amme Duenna hat selbst ein Auge auf den Fischhndler geworfen und ersinnt deshalb eine List, um Don Jeronimos Plne zu vereiteln. Luisa legt die Kleider ihrer Amme an und lsst sich als solche von ihrem Vater aus dem Haus jagen. Die wirkliche Duenna in Luisas Kleidern bittet Mendoza, sie zu entfhren und zu heiraten. Auf dem Weg zu Don Antonio trifft Luisa ihre Freundin Clara, die sich von ihrem Freund Ferdinand gekrnkt fhlt und ins Kloster gehen will. Antonio und Luisa wollen sich trauen lassen, desgleichen Mendoza mit der vermeintlichen Luisa. Luisa und Mendoza bitten Don Jeronimo um seine Einwilligung zur Heirat, die dieser gibt, ohne die wirklichen Zusammenhnge zu durchschauen. Die Hochzeit soll im Kloster stattfinden. Dort trifft Ferdinand mit Clara zusammen, und beiden vershnen sich. Die lustig feiernden Mnche sind bereit, die drei Paare Mendoza und Duenna, Antonio und Luisa sowie Ferdinand und Clara zu trauen. Don Jeronimo erkennt den Betrug zu spt und muss schlielich gute Miene zum bsen Spiel machen.

Mietmaterial:

Zu diesem Werk ist Mietmaterial vorhanden, bitte kontaktieren Sie unsere Orchesterabteilung.