Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

FREISPRUCH FÜR MEDEA. Oper in 2 Akten

Komponist: Liebermann, Rolf
Textdichter: Haas, Ursula
Spieldauer: 65:00
Opus/Jahr: (1989)
Gattung: Oper
Besetzung: 4(Picc,AFl), 4(Ob d'amore,EnglHorn), 4(BKlar,KbKlar), 4(KFag) - 4,4,4(BPos), 1 - 2 Pk (8), 8 Schl (Maracas, Boobam [oder 4 Bongos], Holzbl, Tumba, gr.Tr, Bk, 4 Gongs, Gl, Glsp, Xyl, Vibr, Marimba), Streicher (3/3/1/1/1) Bühnenmusik im 1. Akt: Javanischer Gamelan-Slendro "Iringam Tari Gambi-ranom" (ca. 16 Spieler: Gong [Gong ageng, Gong suwukan], Kempal, Kenong, Ketak, Kempyang, Kendangs [Kendang gending, Kendang ciblon, Kendang ketipung], Sarons [Saron demung, Saron barung, Saron peking], Slentem, Bonangs [Bonang barung, Bonang panerus], Gender [Gender barung, Gender panerus], Gambang)
Uraufführung: 24.09.1995 / D

Inhalt:

In Kolchis feiern die Frauen den Fruchtbarkeitskult. Sie rufen die Göttinnen Demeter und Hekate an und beschwören das goldene Vlies des heiligen Widders, Symbol für Stärke und Zeugungskraft. Nach den Gesetzen des kolchischen Matriarchats vermählt sich Medea, Königin und oberste Priesterin, mit ihrem Bruder Apsyrtos. Auf dem Höhepunkt des Rituals raubt der Grieche Jason das Goldene Vlies. Die Griechen erbeuten Gold, Tiere, Frauen und zerstören das Land. Medea verteidigt ihr Volk nicht, denn sie ist von der Liebe zu Jason, die sie wie ein Blitzschlag getroffen hat, wie gelähmt. Entmachtet überlässt sie ihm das Feld und weiht sich und ihre Zauberkraft dem griechischen Eroberer. Zwanzig Jahre später ist die hohe Zeit der Liebe Medea-Jason vorbei. Jason wirbt um die Liebe des griechischen Königssohnes Kreon. Bis zur Raserei bereut Medea, sich dem Mann hingegeben und ihm Land und Reichtum geschenkt zu haben. Sie lehnt Jasons Kind, das sie in ihrem Leib trägt, ab. Medea rächt sich fürchterlich. Jason und Kreon sind miteinander in Träumen verloren, ein Verkleidungsspiel mit Medeas Hochzeitsgewand soll die Liebesnacht krönen. Als Kreon das Kleid anzieht, verbrennt er und mit ihm ganz Korinth. Herrenlos stürzt das Volk ins Unglück. Verloren und heimatlos bleibt Medea zurück.

In Druckausgaben:

Liebermann, Rolf
  • Freispruch für Medea
    Textbuch
    Editionsnr.: SIK3/5625
    Ausgabe: Libretto
    Preis: € 3,50 inkl. MwSt. zzgl. Versand