Repertoiresuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

FREIER WIND. Operette in drei Akten

Komponist: Dunajewski, Isaak
Textdichter: Winnikov, Viktor / Kracht, Wladimir / Tipot
Spieldauer: 74:00
Gattung: Operette
Besetzung: 2,1,2,1 - 3,2,2,1 - Pk, Schl (Trgl, Tamb, HolzTr, kl.Tr, gr.Tr, Bk, Gl, Gong, Tam-t, Xyl), Harfe, Streicher (mindestens 6/4/4/3/2)

Inhalt:

Die arme Partisanenwitwe Klementina lebt mit ihrer Tochter Stella in einer Hafenstadt am Mittelmeer. Klementina wei nicht mehr, wie sie die Miete fr ihre Huschen aufbringen soll. Daher ist sie hocherfreut, als der reiche Reedereiverwalter Stan um Stellas Hand bittet. Diese ist jedoch an Stan nicht interessiert, denn sie liebt den Matrosen Janko. In der Kneipe Zum siebenten Himmel bereitet man ein Abschiedsfest fr die Matrosen vor, die in Krze auf groe Fahrt gehen werden. Whrend Matrosen zugunsten der notleidenden Klementina eine Sammlung veranstalten, sprechen alle vom Partisanen Stefan, der allgemein als Volksheld gefeiert wird von der Polizei wird er allerdings als Verbrecher gesucht. Stella und Janko feiern Verlobung, und der junge Matrose gibt sich seiner Braut als der gesuchte Partisan zu erkennen. Stan, der Jankos wahre Identitt in Erfahrung gebracht hat, erpresst Stella: Entweder sie heiratet ihn, oder er verrt der Polizei Jankos Geheimnis. Um ihren Janko zu schtzen, ist Stella bereit, den verhassten Stan zu heiraten. Mickey, Stans Neffe, ist ber die Machenschaften seines Onkels emprt und legt bei der Polizei Beweise vor, wonach Stan mit den Faschisten kollaboriert. Beim Versuch, sich an Mickey zu rchen, wird Stan von Polizisten verhaftet. Derweil verkndet der glcklich mit Stella wiedervereinte Janko den Matrosen, dass ihre Schiffe Waffen geladen haben, mit denen Aufstnde in den Kolonien niedergeschlagen werden sollen. Trotz ihrer Armut und Not erklren sich die Matrosen mit den Aufstndischen der Kolonien solidarisch und weigern sich, die Schiffe auslaufen zu lassen.