REQUIEM für 2 Knabensoprane, Countertenor, Bass-
Bariton, Knabenchor, Männerchor und Orchester

Komponist: Auerbach, Lera
Untertitel: Dresden - Ode an den Frieden
Textdichter: Texte aus verschiedenen Konfessionen in 40 Sprachen, / Gedicht von Christian Lehnert, eingraviert auf der Dresdner Friedensglocke
Spieldauer: 75:00
Opus/Jahr: (2012)
Gattung: Chorsinfonik
Besetzung: 2(Picc,Altfl), 2(Engl.Horn), 2(BKlar), 2(KFag) - 2,1,1,1 - Pk,Schl (Gl,Crot,Flexaton,Vibr), Hrf,Cel,Klav,Streicher - Soli (2 Knabensopr,Counterten,BassBar), Knabenchor, Männerchor
Uraufführung: 11.02.2012 / Dresden / D / Dresdner Frauenkirche / Richard Pittsinger und Jack Keller (Knabensoprane), Maarten Engeltjes (Counterten.), Mark Stone (Bar.) / Sächsische Staatskapelle Dresden / Dresdner Staatsopernchor / Wladimir Jurowski

Sätze:

Post silentium (Praeludium - Requiem aeternam)
Psalm 134 (Ein Lied im höhern Chor)
Vater unser
Kyrie
Father Judges Gebet
Psalm 100
Die Verheißung (Apostelgeschichte 2:17-21)
De profundis (Psalm 130)
Gradual - Sh'ma Israel
Tuba mirum
Mizmor l'David (Psalm 23)
Lacrimosa
Libera me - Ana Beko'ach
In silentium (Ode to Peace /Ode an den Frieden) 3:10
Anrufung der Schutzengel 1:51
Frieden, wo Gott wohnt
Amen
Amen

Mietmaterial:

Zu diesem Werk ist Mietmaterial vorhanden, bitte kontaktieren Sie unsere Orchesterabteilung.