Sakral / Profan - das Festival "Neue Musik im Stadthaus Ulm"

Das diesjährige Herbst-Festival „Neue Musik im Stadthaus Ulm“ steht unter dem Motto SAKRAL/PROFAN. Die Konzerte finden sowohl im Ulmer Münster als auch im benachbarten Stadthaus Ulm statt. Es musizieren das Ensemble European Music Project und Gäste unter der Leitung von Johannes Rieger. (Gesamtkonzeption, Organisation und Moderation: Jürgen Grözinger.)

Folgende Werke stehen u.a. auf dem Programm:

5. Oktober 2002

Sofia Gubaidulina: Detto I für Orgel und Schlagzeug

Alexander Knaifel: Solaris für 34 Gongs

10. Oktober 2002

Galina Ustwolskaja: Komposition Nr. 1 „Dona nobis pacem“ für Piccoloflöte, Tuba und Klavier

Galina Ustwolskaja: Sinfonie Nr. 5 „Amen“ für Kammerensemble und Sprecher

Gija Kantscheli: Tagesgebete aus dem Zyklus „Leben ohne Weihnacht“ für Solo-Klarinette, Ensemble und Knabenstimme

12. Oktober 2002

Alfred Schnittke: Hymnen I, II, IV für Ensemble

Dmitri Janow-Janowski: Lacrymosa für Sopran und Streichquartett

Galina Ustwolskaja: Oktett für 4 Violinen, 2 Oboen, Klavier und Pauken

Gija Kantscheli: Nachtgebete aus dem Zyklus „Leben ohne Weihnacht“ für Streichquartett und Tonband)