Klangtrieb Moskau-Hamburg: Alexander Suslin spielt Gubaidulina

Ein ungewöhnliches Konzert findet am 19. Februar 2003 in der St.-Johannis-Kirche Altona (Max-Brauer-Allee) statt. Heinz-Erich Gödecke (Posaune, Gongs, Didjeridoo und Zuspiel-Elektronik) und Alexander Suslin (Kontrabass) sind mit Improvisationen und Kompositionen zu hören. Neben Werken von Patrickl de Klerck und Heinz-Erich Gödecke spielt Suslin auch die Sieben Präludien für Violoncello in einer eigenen Einrichtung für Kontrabass solo.