Helmuth Rilling wird 70

Am 29. Mai 2003 feiert Helmuth Rilling, der Leiter der Stuttgarter Bachakademie, seinen 70. Geburtstag. Als erster Dirigent spielte er die gesamten geistlichen Kantaten von Johann Sebastian Bach ein, es folgten unter anderem Erst-Veröffentlichungen wie die Messa per Rossini, das „Requiem der Versöhnung“ (unter anderem mit einem Beitrag von Alfred Schnittke) und last but not least die zeitgenössischen Passionen zu Ehren von Johann Sebastian Bach, von denen die „Johannes-Passion“ der russischen Komponistin Sofia Gubaidulina zu den bekanntesten und am häufigsten nachgespielten Werken zählt. Die Gesamtaufnahme dieses Werkes bei Hänssler steht auf den Empfehlungslisten internationaler Tonträger-Zeitschriften und war sogar für den Grammy 2003 nominiert (CD 98 405). Ferner betreute Rilling der Gesamteinspielung aller Werke von Johann Sebastian Bach, die bei Hänssler Classic im Rahmen der Edition Bachakademie zur Veröffentlichung kam.