Schramm und Zuckowski haben was auf die Beine oder besser Schlittschuhe gestellt

Auf dem Heiligengeistfeld in Hamburgs Mitte ist richtig was los. Was der Eiskunstläufer Norbert Schramm und der Kinderliedermacher Rolf Zuckowski da auf die Beine oder besser auf die Schlittschuhe gestellt haben, begeistert ausnahmslos alle Besucher. Täglich live wird das Zuckowski-Musical „Der kleine Tag“ auf dem Eis getanzt. Das Hamburger Abendblatt (20.01.2004) hat mit folgenden Worten über dieses Ereignis berichtet:

“Glitzernde Kostüme, sensible Lieder und mitreißender Eiskunstlauf: 1200 Kinder, Jugendliche und ihre Eltern folgten gestern gebannt der Eisshow ‚Der Kleine Tag’. Das poetische Musical um den Kleinen Tag, der mit allen anderen Tagen im Lichtreich hinter den Sternen lebt und für einen Tag auf die Erde darf, wurde von Rolf Zuckowski (56) komponiert und exklusiv für Hamburg von Norbert Schramm (43) auf das Eis gebracht. Heute um 15 Uhr ist die offizielle Premiere im Show-Zelt von ‚Hamburg On Ice’ auf dem Heiligengeistfeld.

Das bunte, unterhaltsame Kindermusical zeigt erstklassigen Eiskunstlauf und bringt seine Botschaft auf liebevolle Weise rüber: Man muss nichts Besonderes erleben, um etwas Besonderes zu sein. Wen es nach der Show selbst auf das Eis zieht, der hat dazu ausgiebig Gelegenheit: Täglich lockt ‚Hamburg On Ice’ alle Schlittschuh- und Eishockeyfans auf seine 5500 Quadratmeter große, spiegelglatte Vergnügungsfläche. Energieversorger Eon Hanse schenkt Hamburg damit 20 Tage lang die größte mobile Eislauffläche der Welt.“ (cls)

Hamburg On Ice Die Eis-Show "Der Kleine Tag" läuft im Rahmen von "Hamburg On Ice" vom 20. Januar bis zum 8. Februar auf dem Heiligengeistfeld. Vorführungen: Mo bis Fr 15 und 18 Uhr, Sa + So zusätzlich 11 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.hamburg-on-ice.de