Tod des Komponisten Erik Bergman

Der finnische Komponist Erik Bergman - in Deutschland 1999 einem breiteren Publikum durch die Aufführung seiner Oper «Der singende Baum» an der Deutschen Oper Berlin bekanntgeworden - ist im Alter von 94 Jahren in Helsinki gestorben.

Der 1911 in Nykarleby geborene Erik Bergman studierte unter anderem bei Heinz Tiessen in Berlin und in Wien und machte sich in Ascona bei Wladimir Vogel auch die Zwölftontechnik zu eigen.

In der Folge bereiste er Nepal, Sri Lanka, Bali, Marokko und Usbekistan. Die Musik dieser Länder fand denn auch Eingang in seinen eigenen kompositorischen Stil.