Kaija Saariahos Adriana Songs in Frankfurt am Main

Im Mittelpunkt des diesjährigen Auftakt-Festivals in Frankfurt am Main steht Kaija Saariaho. Im Rahmen eines Komponistenporträts am 17. September 2006 kommt es zur Uraufführung ihres Werkes „Adriana Songs“. Das jüngste Stück der renommierten Komponistin basiert auf dem Material der erst kürzlich in Paris uraufgeführten Oper „Adriana Mater“.

Saariaho begann ihre Karriere im Umfeld postserieller Musik, zentrales Element ihrer Werke ist seit der Jahrhundertwende die Rhythmik, kennzeichnend war jedoch schon immer der Einfluss der Elektronik in ihrer Musik. Die finnische Künstlerin erzeugt mystische Stimmungen durch faszinierendes Spiel mit Klangfarben.

„Adriana Songs“ für Mezzosopran und Orchester wurde als Auftragswerk des New York Philharmonic Orchestra, des Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI und der Alten Oper Frankfurt komponiert. Die Mezzosopranistin Patricia Bardon und die Junge Deutsche Philharmonie bringen es nun unter der Leitung von Marc Albrecht zur Uraufführung.