Aktuelle Ballett-Premieren mit Musik von Prokofjew, Shchedrin und Gordon

Sergej Prokofjews unvergleichliche Ballett-Musik zu Shakespeares „Romeo und Julia“ gehört zu den meistaufgeführten Balletten der Musikgeschichte. Unübertroffen ist die Melodik des Komponisten, der nur ausgewählte Protagonisten mit Leitmotivik ausstattet und mit Hilfe des musikalischen Aufbaus seiner Ballettmusik eine Vielzahl von Deutungsmöglichkeiten eröffnet. Am 10. Februar 2007 hatte „Romeo und Julia“ am Staatstheater Hannover Premiere.

Am 16. Februar 2007 feiert Rodion Shchedrins Ballett „Anna Karenina“ an der finnischen Nationalbühne Helsinki eine Premiere. Shchedrin bezieht sich in diesem Werk auf die berühmte Romanvorlage von Leo Tolstoi.

Schließlich bringt das Nationaltheater Mannheim am 16. Februar 2007 eine neue Choreographie unter dem Titel „Metamorphosen“ zur Uraufführung. Enthalten ist unter anderem der erste Teil aus der vielgerühmten Video-Oper „Weather“ des amerikanischen Komponisten Michael Gordon.