Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Portraitkonzert für Sofia Gubaidulina in Moskau

Hochgeladene Datei

Am 13. November veranstaltet die Moskauer Philharmonie im Tschaikowsky-Konzertsaal Moskau ein Gubaidulina-Porträtkonzert anlässlich des 90. Geburtstags der Komponistin. Es spielt das Staatliche Akademische Sinfonieorchester Russlands unter der Leitung von Vladimir Jurowski. Neben den Werken „Märchenpoem“, „Rubaiyat“, „Mirage: Die tanzende Sonne (Fata Morgana)“ und Revuemusik kommt es dabei auch zur Aufführung des Werkes „Der Zorn Gottes“, das am 30. Oktober 2021 in Kasan seine russische Erstaufführung erlebte.

13.11.2021
Moskau:
Sofia Gubaidulina:
„Märchenpoem“ für Orchester
„Rubaiyat“, Kantate für Bariton und Kammerorchester nach Gedichten von
Khakani, Hafiz, Khayyam
„Der Zorn Gottes“ für Orchester
„Mirage: Die tanzende Sonne (Fata Morgana)“ für acht Violoncelli
"Nacht in Memphis", Kantate für Mezzosopran, Männerchor (aufgenommen) und Orchester nach Texten altägyptischer Texte 
Revuemusik für Orchester
Staatliches Akademisches Sinfonieorchester Russlands (Svetlanov-Orchester)
Ltg.: Vladimir Yurovsky
Nadeschda Gulizkaja (Sopran)
Anna Buturlina (Sopran)
Elena Manistina (Mezzosopran)
Boris Pinkhasovich (Bariton)
Elena Veremeenko (Mezzosopran)
Großes Jazzorchester unter der Leitung von Pjotr Wostokow
Yaroslav Timofeev (Moderator)

Foto von Vladimir Yurovski: Bayerische Staatsoper, Simon Pauly

» Zeige alle News