Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Sonderkonzert zu Sofia Gubaidulinas 90. Geburtstag im Orgelpark Amsterdam

Hochgeladene Datei

Der niederländische Akkordeonsolist Vincent van Amsterdam widmet der Jubilarin Sofia Gubaidulina anlässlich ihres bevorstehenden 90. Geburtstags (24.10.2021) am 9. Oktober 2021 mit befreundeten MusikerInnen ein Sonderkonzert im Orgelpark Amsterdam. 2014 hatte der 1989 geborene Akkordeonist sein Masterstudium cum laude an der Fontys Academy for Fine Arts Tilburg (NL) abgeschlossen. Er war Gewinner bei den Dutch Classical Talent Awards 2016 und errang Preise bei den Prinses Christina Concours (NL, 2007), den Nationalen Akkordeonwettbewerben (NL, 2008 und 2009) und den Niederländischen Konservatoriumswettbewerb (NL, 2014).
Im Gubaidulina-Konzert Vincent van Amsterdams mit Quirine Viersen (Violoncello), Jan Hage (Orgel), Esther Kuiper (Mezzosporan), Rogier de Pijper (Flöte), Tatiana Koleva (Schlagzeug) und James Oesi (Kontrabass) erklingen Gubaidulinas Werke „Et expecto“ für Akkordeon solo, „Ein Engel“ für Mezzosopran und Kontrabass, „Hell und Dunkel“ für Orgel solo, Acht Studien für Kontrabass solo (Auswahl), „Aus den Visionen der Hildegard von Bingen“ für Mezzosopran und „In Croce“ für Violoncello und Akkordeon.

09.10.2021
Orgelpark Amsterdam
90-jähriges Geburtstagsjubiläum Sofia Gubaidulina

Programm 1 – 16.00 Uhr

Sofia Gubaidulina (*1931)
„Et expecto“ für Akkordeon solo
„Ein Engel“ für Mezzosopran und Kontrabass
„Hell und Dunkel“ für Orgel solo
Acht Studien für Kontrabass solo (Auswahl)
„Aus den Visionen der Hildegard von Bingen“ für Mezzosopran
„In Croce“ für Violoncello und Akkordeon

Programm 2 – 20.00 Uhr

Sofia Gubaidulina (*1931)
„De Profundis“ für Akkordeon solo
„Detto I“ für Schlagzeug und Orgel
„Galgenlieder a 5“ für Mezzosopran, Flöte, Schlagzeug, Kontrabass und Akkordeon

Das Konzert wird am 10. Oktober 2021 in Nijmegen wiederholt:
https://www.modernemuziek.nl/