Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Ferran Cruixent: „La victòria de la dona lluna“ für Mädchenchor und Orchester

Hochgeladene Datei

Die Uraufführung von Ferran Cruixents „La victòria de la dona lluna“ für Mädchenchor und Orchester nach einem Text von Jaume Cristòfol Pons Alorda findet am 25. September 2021 in Barcelona statt. Andrés Salado leitet das Orquestra Simfònica del Vallès und den Cor de Noies de l’Orfeó Català. Das Werk wurde vom “Palau de la Música Catalana” in Auftrag gegeben.  

Der Schriftsteller Jaume Cristòfol Pons Alorda wurde am 22. November 1984 im spanischen Caimari geboren. Er studierte an der Offenen Universität Kataloniens, der Universität der Balearen und der Autonomen Universität Barcelona. Eines seiner erfolgreichsten Bücher ist „Ciutat de Mal“, ein erzählerisches Werk, das 2019 in Barcelona erschienen ist. Alorda veröffentlichte aber auch mittlerweile 25 poetische Zyklen, aus denen Ferran Cruixent das Gedicht „La victòria de la dona lluna" („Der Sieg der Mondfrau“) für sein Vokalwerk auswählte. Es geht in diesem Gedicht um die mystische Figur einer Mondfrau und ihre Beziehung zu den Sehnsüchten der Menschen. Am Ende heißt es: „(…) Mond entfernt / alles ist Liebe / wir sind schon gleich“. 

25.09.2021  
Barcelona  
UA Ferran Cruixent   
„La victòria de la dona lluna“ für Mädchenchor und Orchester  
Text: Jaume Cristòfol Pons Alorda 
Orquestra Simfònica del Vallès; Cor de Noies de l’Orfeó Català 
Ltg.: Andrés Salado 

» Zeige alle News