Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Internationales Stiftfestival 2021 mit 40 Werken der Sikorski Musikverlage

Hochgeladene Datei

Bei dem alljährlich veranstalteten Internationalen Stiftfestival, das in der Nähe der niederländischen Stadt Oldenzaal stattfindet und 2021 unter dem Motto „Eastern Winds“ steht, werden im Zeitraum 21. bis 29. August 2021 insgesamt 40 Sikorski-Werke aufgeführt (das Programm im Detail siehe unten). Es handelt sich dabei vornehmlich um Kammermusik, doch werden auch Sofia Gubaidulinas „Sieben Worte“ für Violoncello, Bajan und Streicher (22. August 2021) sowie am Schlusstag eine Suite aus Alfred Schnittkes Filmmusik „Die Lebensgeschichte eines unbekannten Schauspielers“ für Streichorchester präsentiert. Außerdem wird der russische Film „Wenn die Kraniche ziehen“ gezeigt, zu dem Mieczyslaw Weinberg die Filmmusik geschrieben hat.

Bei Jelena Firssowas „Night Songs“ für Sopran, Flöte und Violoncello am 22. August 2021 handelt es sich um die niederländische Erstaufführung dieses Werkes. Und Dmitri Smirnows „Into the Light“. Sonate für Kontrabass und Klavier op. 193 am 27. August 2021 ist eine europäische Erstaufführung. 

In das Festival eingebettet ist ein größerer Schostakowitsch-Schwerpunkt, in dessen Rahmen u.a. sämtliche Streichquartette Schostakowitschs an zwei Tagen von verschiedenen Quartettformationen (Animato Kwartet, Belinfante Kwartet u.a.) präsentiert werden. Die Festivalinterpreten sind überwiegend junge niederländische oder in den Niederlanden tätige Musiker und Musikerinnen, außerdem wirken Daniel Rowling (Violine), Alissa Firsova (Dirigentin, Klavier) und Maja Bogdanovic (Violoncello) mit.

Sikorski-Werke beim Internationalen Stiftfestival 2021:

21. August 2021
Alfred Schnittke / Vladimir Mendelssohn:
Tango aus „Agonie“ für Kammerensemble

22. August 2021
Sofia Gubaidulina:
„Sieben Worte“ für Violoncello, Bajan und Streicher
Dmitri Schostakowitsch:
Klaviertrio Nr. 2 op. 67
Sergej Prokofjew:
Suite aus „Romeo und Julia“ für Klavier
Alfred Schnittke: 
Klavierquartett
Jelena Firssowa: 
„Night Songs“ für Sopran, Flöte und Violoncello (NLEA)

23. August 2021
Dmitri Schostakowitsch: 
Zwei Stücke für Streichoktett op. 11
Alfred Schnittke / Vladimir Mendelssohn:
Tango aus „Agonie“ für Kammerensemble
Alfred Schnittke:
Klavierquintett

24. August 2021
Dmitri Schostakowitsch: 
Streichquartette Nr. 1-3
Streichquartette Nr. 4-6
Streichquartette Nr. 7-9

25. August 2021
Dmitri Schostakowitsch:
Streichquartette Nr. 10-12
Streichquartett Nr. 13
Streichquartett Nr. 14
Streichquartett Nr. 15
Stücke für Streichquartett
Sonate für Viola und Klavier op. 147
Dmitri Schostakowitsch / Paul Cassidy: 
Präludien op. 34 Nr. 15 und 17 für Streichquartett

26. August 2021
Alfred Schnittke:
Hymnus II für Violoncello und Kontrabass
Alfred Schnittke:
Streichtrio
Filmpräsentation „Wenn die Kraniche ziehen“ (Filmmusik: Mieczyslaw Weinberg)

27. August 2021

Dmitri Schostakowitsch:
Klaviertrio Nr. 1 op. 8
Reinhold Glière:
Albumblatt für Violoncello und Klavier op. 51 Nr. 1
Dmitri Schostakowitsch:
Sonate für Violoncello und Klavier op. 40
Spanische Lieder op. 100
Klavierquintett op. 57
Präludium und Walzer für Klaviertrio
Dmitri Schostakowitsch / Dmitri Smirnow:
Romanze aus „Hornisse“ für Viola, Bläseroktett und Kontrabass (NLEA)
Dmitri Schostakowitsch / Jacqueline Thomas: 
Walzer Nr. 2 (aus der Suite für Variétéorchester) für Kammerensemble
Dmitri Smirnow:
„Into the Light“. Sonate für Kontrabass und Klavier op. 193 (Eur. EA)

28. August 2021
Dmitri Smirnow:
”Magic Music Box” für Klavier op. 77
Alfred Schnittke:
Suite aus der Filmmusik „Die Lebensgeschichte eines unbekannten Schauspielers” für Streichorchester

» Zeige alle News