Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Gija Kantschelis Klaviertrio „Middelheim“ erlebt Uraufführung in Tbilissi

Hochgeladene Datei

Nachdem der Uraufführungstermin für Gija Kantschelis Klaviertrio „Middelheim“ mehrfach verschoben werden musste, findet die Uraufführung nun am 6. Juli 2021 in Kantschelis Heimat Georgien statt. Uraufführungsort ist der Kleine Saal des berühmten Rustaveli-Theaters in Tbilissi, zu dem der im Oktober 2019 in Tbilissi verstorbene Komponist eine enge Beziehung hatte. Die Interpreten der Uraufführung, die im Rahmen des Easterfestivals stattfindet, sind Temuraz Jaiani (Violine), Alexander Tschidjavadze (Violoncello) und Alexander Korsantia (Klavier).

Vom Klaviertrio „Middelheim“ hatte Gija Kantscheli auch eine Erweiterung für Streichorchester angefertigt, die bereits 2018 im italienischen Pietrasanta uraufgeführt wurde. Das Werk ist nach dem Antwerpener Krankenhaus benannt, das den georgischen Komponisten mehrfach behandelt hatte. Kantscheli widmete die Komposition deshalb den Ärzten dieses Krankenhauses.

06.07.2021
Tbilissi
UA Gija Kantscheli
„Middelheim“ für Violine, Violoncello und Klavier
Temuraz Jaiani (Violine), Alexander Tschidjavadze (Violoncello),
Alexander Korsantia, (Klavier)

- im Rahmen des Easterfestivals -

 

» Zeige alle News