Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Deutschlandfunk-Sendung mit vier Werken von Xiaoyong Chen

Hochgeladene Datei

Auf Deutschlandfunk werden am 31. Mai 2021 in der Sendung Musik-Panorama um 21:05 Uhr Chens Ensemblewerke „Qian & Yan“ für gemischtes Ensemble, „Speechlessness, Clearness and Ease“ für chinesisches und europäisches Ensemble, „Wasserzeichen“ für Sheng und Ensemble und „Yang Shen“ für Ensemble gesendet. Es handelt sich hierbei um Aufnahmen mit dem E-MEX Ensemble unter der Leitung von Christoph Maria Wagner. Der Moderator der Sendung ist Hanno Ehrler.

Der Deutschlandfunk schreibt zu dieser außergewöhnlichen Sendung:

„Das chinesische Blasinstrument Sheng geht ganz selbstverständlich über in den Ton des Klaviers. Das Anreißgeräusch der Laute Pipa mischt sich mit Querflötenklängen. Xiaoyong Chens Kompositionen charakterisieren eigenwillige Klangmixturen. Er mischt in seinen Kompositionen europäische Instrumente mit traditionellen chinesischen. Letztere verwendet er, als seien sie für die heutige Musik gemacht. So vermitteln es die fünf Werke auf der im Deutschlandfunk Kammermusiksaal produzierten CD mit dem E-MEX-Ensemble, die beim Wiener Label col legno erscheint. Chen wurde 1955 in Peking geboren. Seit 35 Jahren lebt und arbeitet er in Deutschland. Hier hat er seit 2013 eine Kompositionsprofessur an der Hamburger Musikhochschule inne. Zwei große Kulturen, das Chinesische und das Europäische, begegnen sich in seiner Musik mit gleichem Gewicht. Das spiegelt die Erfahrungen eines Lebens in unserer globalisierten Welt.“

 

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal
Ensemblemusik von Xiaoyong Chen
Xiaoyong Chen:
Qian & Yan
Speechlessness, Clearness and Ease
Wasserzeichen
Yang Shen
E-MEX Ensemble
Leitung: Christoph Maria Wagner
Aufnahmen vom September 2018
Am Mikrofon: Hanno Ehrler

https://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html?drbm:date=31.05.2021

 

» Zeige alle News