Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Marius Felix Langes Oper „Schneekönigin“ wird in Japan erstaufgeführt

Hochgeladene Datei

Die Familienopern von Marius Felix Lange, darunter „Schneewittchen“, „Das Gespenst von Canterville“ und „Die Schneekönigin“, werden weltweit aufgeführt. Am 17. Januar 2021 steht nun sogar die japanische Erstaufführung der „Schneekönigin“ (in Auszügen) nach Hans Christian Andersen im Sakaiminato Symphony Garden bevor.

Am 23. Januar 2021 folgt eine weitere Aufführung im Tosu Citizens‘ Cultural Center. Anstelle eines Orchesters werden die SängerInnen von zwei Pianisten in einer Bearbeitung für Klavier vierhändig begleitet. Der musikalische Leiter ist Takuya Nemoto, Regie führt Miyuki Ikuta.  

Marius Felix Langes Oper „Die Schneekönigin“ wurde am 23. April 2016 an der Deutschen Oper am Rhein (im Theater Duisburg) uraufgeführt. Der Komponist, der auch selbst das Libretto geschrieben hat, sagt zu dieser Oper:

„Mir war beim Schreiben des Librettos wichtig, möglichst nahe am Original zu bleiben, nicht zuletzt um meine eigenen Kindheitserinnerungen an diese Erzählung, die schon immer zu meinen liebsten gehört hat, in die Musik zu tragen. Dies galt nicht nur für die Handlung im Kleinen und Großen, sondern auch für die spezifische Atmosphäre der Geschichte, ihren Humor, das Anrührende, ja sogar die Originaldialoge. Das Entscheidende hat dann aber, wie immer, die Musik zu leisten.“ 

 

17.01.2021 
Sakaiminato
Jap. EA Marius Felix Lange,                                                         
„Die Schneekönigin“ (Auszüge) (mit vierhändiger Klavierbegleitung)
(Klavier: Reiki Kose & Yoko Hitachi)
Regie: Miyuki Ikuta.
Ltg.: Takuya Nemoto 
- Tokyo Nikikai Opera Foundation -

Besetzung:
Schneekönigin: Momoko Ai
Kay: Satoshi Takada
Gerda: Rie Miyake 
Großmutter/Finnische Lappin: Ayaka Ono
Tölpeltroll: Yuka Moriya
Trotteltroll: Junpei Aiyama
Deubeltroll/Rentier: Masataka Matoba
Blumenfrau/ Räubermädchen: Haruka Sakurai 
Videoprojektionen: Satoshi Kuriyama
Licht: Toshitsugu Nakajima

 

» Zeige alle News