Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Alfred Schnittkes Cellokonzert Nr. 1 mit Eckart Runge in der Bestenliste 4/2020 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik 4/2020

Hochgeladene Datei

In der Bestenliste 4/2020 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik wurde soeben die Capriccio-CD „Transitions“ (Capriccio C5362) mit der Einspielung von Alfred Schnittkes Konzert Nr. 1 für Violoncello und Orchester in der Kategorie ‚Orchestermusik und Konzerte‘ ausgezeichnet:

» zur Bestenliste 

Die Jury äußert sich fasziniert von der „polystilistischen Klangwelt von Alfred Schnittke, der mit seinem ersten Cellokonzert ein Meisterwerk schuf, das heute zum Standardrepertoire gehört.“ Der Solist Eckhart Runge, langjähriger Cellist des Artemis-Quartetts, überzeuge durch „eine Intensität, die unter die Haut geht.“

Runge wird auf dieser CD, die auch das Cellokonzert von Nikolai Kapustin enthält, vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Frank Strobel begleitet.

CD:  
Alfred Schnittke: 
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1
Eckart Runge (Vc), Rundfunk Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Frank Strobel
Capriccio C5362

» Zeige alle News