Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Susanne Kessel bringt neues Klavierwerk MADEAM von Johannes X. Schachtner in Bonn zur Uraufführung

Hochgeladene Datei

Das neue Klavierwerk „MADEAM“ von Johannes X. Schachtner ist der Bonner Pianistin Susanne Kessel gewidmet, die das Werk für ihr Projekt „250 Piano Pieces for Beethoven“ in Auftrag gegeben hat.

Susanne Kessel spielt die Uraufführungen aller „Piano Pieces“ 2020 in öffentlichen Konzerten in Bonn, anschließend auch in anderen Städten und Ländern. Sie nimmt alle Stücke auf und veröffentlicht sie als Downloads im Internet sowie eine Auswahl in Rundfunk- und CD-Aufnahmen. Alle Klavierstücke werden 2020 in einer zehnbändigen Notenedition des Londoner Verlags Editions Musica Ferrum sowie einzeln als Noten-Downloads veröffentlicht. 

Außer Johannes X. Schachtner nehmen aus dem Kreis unserer Autoren auch Moritz Eggert und Samuel Penderbayne teil. 

Der Werktitel „MADEAM“ nimmt Bezug auf ein Zitat von Beethoven („Mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei“), mit dem dieser die Partitur seiner Sinfonie Nr. 6 („Pastorale“) auf dem Titelblatt des Erstdrucks charakterisierte. 

Johannes X. Schachtner schreibt zu diesem Werk: „MADEAM ist das Akronym zu ‚Mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei‘ - dieses Diktum steht gleichsam als Motto am Anfang der Partitur der 6. Symphonie Beethovens und wurde von mir als Titel zu einem Doppelkonzert für Violine, Violoncello und Streichorchester gewählt. Die drei Aphorismen des Klavierwerks sind aus Skizzen zu diesem Werk entstanden. 

Der erste Aphorismus präsentiert einen flüchtigen, bagatellartigen Gedanken, ehe der zweite Aphorismus die darin vorhandene harmonische Struktur ausbreitet: jeder Stufe der chromatischen Leiter wird ein Akkord zugeordnet, der auf die Tonartencharakteristik verweist, die in Beethovens Werk so ausgeprägt zu finden ist. Der dritte Aphorismus ist die Skizze zum Mittelteil des Doppelkonzerts, der auf der pastoralen Tonart F-Dur verharrt.“ 

11.09.2020
Bonn
UA Johannes X. Schachtner, 
„MADEAM“ für Klavier 
(Susanne Kessel, Klavier)

Foto: © Dora Drexel

» Zeige alle News