Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Am 10. August wäre Les Humphries 80 Jahre alt geworden

Hochgeladene Datei

Der Kopf der Les Humphries Singers war schon mit 13 Jahren Musikkadett bei den Royal Marines, kam 1966 nach Hamburg und arbeitete u. a. als Chefarrangeur bei Robert Last.

Am 1. März 1969 gründete Les Humphries die legendäre Multi-Kulti-Gruppe, zu denen auch Jürgen Drews und Liz Mitchel (später Boney M.) gehörten, und die damals als etwas Spektakuläres galt.

Die Sänger stammten aus Jamaika, den Vereinigten Staaten, Südkorea, Trinidad, den Philippinen und St. Lucia. Schon die ersten beiden Aufnahmen „Rock My Soul“ und „Soolaimon“ eroberten die internationalen Hitparaden. Songs wie „To My Father`s House” oder „We Are Going Down Jordan” wurden zu Hits.

Mit Kultklassikern wie „Mexico“ und „Mama Loo“ prägte die Les Humphries Singers anschließend ein ganzes Jahrzehnt. Und auch die Titelmelodie zur Fernsehserie „Derrick“ stammt aus Les Humphries Feder.

Mitte der Siebziger Jahre trennte sich die Gruppe und Les Humphries zog sich zurück nach England, wo er Weihnachten 2007 an den Folgen eines Herzinfarkts starb.

Die Songs der Les Humphries Singers hören Sie auf CD, per Download oder Streaming bei den bekannten Anbietern. 

Hier könnt Sie sich einen Auftritt der Les Humphries Singers ansehen:
» zum Video

Noten zu den Titeln gibt es in unserem Shop:
» jetzt kaufen

 

Foto: © Günter Zint

» Zeige alle News