Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Dem estnischen Komponisten Veljo Tormis zum 90. Geburtstag

Der estnische Komponist Veljo Tormis stammt aus Kuusalu, wo er am 7. August 1930 geboren wurde. Wir gedenken am 7. August 2020 seines 90. Geburtstags.

Anfang der 1940er Jahre wurde er zunächst als Organist am Tallinner Konservatorium ausgebildet und begann dann ein Kompositionsstudium am Staatlichen  Konservatorium Tallinn. Später ging Tormis an das Moskauer Konservatorium, wo er bei Wissarion Schebalin und Juri Fortunatow 1956 sein Kompositionsstudium abschloss. 

Zurück in der Heimat Estland war Tormis zunächst als Lehrer an der Tallinner Musikschule tätig und arbeitete bis 1969 dreizehn Jahre lang für die Komponistenvereinigung der Estnischen SSR. Erst dann entschloss sich der damals 39-jährige dazu, freischaffend als Komponist zu arbeiten.

In den Jahren 1974 bis 1989 war Tormis erster stellvertretender Vorsitzender des Estnischen Komponistenverbands. Er erhielt für sein Werk den Staatspreis der Estnischen SSR (1970 und 1972), den Staatspreis der UdSSR (1974), den Jahrespreis Musik der Estnischen SSR (1980 und 1986), die Auszeichnung für sein Lebenswerk durch die Stiftung für estnische Volkskultur (1998), den Kompositionspreis des Estnischen Musikrats (2009) und den Orden des Staatswappens I. Klasse (2010).

Die Estnische Musikakademie verlieh dem Komponisten 1989 die Ehrendoktorwürde. 1995 erhielt er den Kulturpreis der Republik Estland. Veljo Tormis‘ bekanntester Schüler ist Arvo Pärt der sein Studium bei ihm 1963 in Tallinn abschloss.

07.08.2020
Veljo Tormis 
(07.08.1930 – 21.01.2017)
90. Geburtstag
- Ouvertüre Nr. 2 für Orchester

Foto des Komponisten: Valju Aloel

» Zeige alle News