Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

100. Geburtstag des deutschen Textdichters Hans Bradtke

Hochgeladene Datei

Hans Bradtke schrieb Texte zu Welterfolgen von Vico Torriani, Cornelia Froboess, Peter Krauss, Nana Mouskouri und vielen Stars der Nachkriegszeit mehr. Der am 21. Juli 1920 in Berlin geborene und am 12. Mai 1997 am selben Ort gestorbene Textdichter war aber überdies auch Karikaturist und Zeichner.

Wir gedenken am 21. Juli 2020 seines 100. Geburtstags. An diesem Tag werden in den Landeswellen der ARD-Funkhäuser, wo das alte Schlagerrepertoire der fünfziger und sechziger Jahre einen hohen Stellenwert hat, wohl auch seine großen, oft gespielten Hits wie „SH-Boom“ und „Bravo, bravo, beinah wie Caruso“ zur Ausstrahlung kommen. „Bravo, bravo, beinah wie Caruso“ erlangte in der Interpretation von Vico Torriani einst wahren Kultstatus.

Hans Bradtke war Mitglied des Aufsichtsrates der GEMA und war in diversen GEMA-Ausschüssen und der GEMA-Sozialkasse aktiv. 1985 erhielt er die „Goldene Feder“ vom Deutschen Textdichter-Verband, bei dem er seit 1970 auch Ehrenmitglied war. 1990 erhielt er zudem das Bundesverdienstkreuz am Bande.

21. Juli 2020
Hans Bradtke 
(21.07.1920 – 12.05.1997)
100. Geburtstag
- Textdichter von „SH-Boom“, „Bravo, bravo, beinah wie Caruso“ und vielen anderen Hits

» Zeige alle News