Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

100. Geburtstag des Oboisten und Bearbeiters Helmut Winschermann

Der Oboist, Hochschullehrer und Dirigent Helmut Winschermann wurde am 20. März 1920 in Mühlheim an der Ruhr geboren. Er studierte zunächst das Fach Violine an der Folkwang Hochschule Essen und wechselte später zur Oboe über. Nach Abschluss seines Studiums war er als Oboist bei Orchestern in Witten und Oberhausen angestellt und wurde nach Kriegsende Erster Solo-Oboist im Sinfonieorchester von Radio Frankfurt, das später in das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks umbenannt wurde und heute den Namen hr-Sinfonieorchester trägt. Ab 1948 war Helmut Winschermann auch Dozent an der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold und rief dort eine Meisterklasse ins Leben. 1956 wurde er dort zum Professor ernannt.
Winschermann gründete viele Kammermusikensembles, u.a. das Collegium Instrumentale Detmold, bildete namhafte Oboisten aus und ging als Solist viel auf Konzertreisen. Der Oboist war ein Spezialist für die Alte Musik und blies auch Barock-Oboe. Er gründete im Zuge der Frankfurter Bach-Konzerte ein Ensemble, aus dem später die Deutschen Bachsolisten entstanden und trat zunehmend auch als Dirigent auf.
Daneben gab Helmut Winschermann eine Vielzahl von Werken des 18. Jahrhunderts u.a. von Telemann, Bach und Haydn für die Sikorski Musikverlage heraus. Seine Fassungen werden bis heute gern gespielt und zählen zum festen Repertoire vor allem vieler Oboisten. 
 
Eine Liste der von Helmut Winschermann herausgegebenen Werke finden Sie unter folgendem Link:

https://www.sikorski.de/461/de/0/a/0/5021800/winschermann_helmut/werke.html

» Zeige alle News