Jochen Neurath: „Tränen“