Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Michael Nicolella mit US-amerikanischer Erstaufführung von Yaron Gottfrieds Konzert für E-Gitarre und Kammerorchester

Hochgeladene Datei

Der amerikanische, für seine vielseitigen und entdeckungsreichen Konzerte bekannte Gitarrist Michael Nicolella ist der Solist der US-amerikanischen Erstaufführung von Yaron Gottfrieds Konzert für E-Gitarre und Kammerorchester am 22. Februar 2020 in Tacoma.
Der Dirigent, Komponist und Pianist Yaron Gottfried ist einer der bekanntesten Musiker seiner Generation in Israel, der in seiner Vielseitigkeit Klassik, zeitgenössische Musik und Jazz miteinander verbindet. Von 2002 bis 2013 war er als Musikdirektor und Chefdirigent des Netanya-Kibbutz Orchestras tätig, das sich mit über 120 Konzerten pro Saison und frischen, ungewöhnlichen Programmen zu einem der führenden Klangkörper Israels entwickeln konnte. Gottfried hat Komposition bei Noam Sheriff studiert und schloss seine Studien an der Rubin-Musikakademie in Jerusalem bei Maestro Mendi Rodan ab. Im Juli 2013 wurde er als Fachleiter für Komposition und Dirigieren an die Rimon-Schule für Jazz und zeitgenössische Musik berufen. Sein 1998 entstandenes Konzert für E-Gitarre, Streicher und Schlagzeug wurde im Entstehungsjahr vom Israel Camerata Orchestra und Menachem Nevenhuases Leitung mit dem Solisten Avi Singolda zur Uraufführung gebracht. Die E-Gitarre sollte in diesem Werk an ein Multi-Effektgerät mit Presets angeschlossen sein. Der Spieler hat auch eine Reihe von Pedalen (u.a. ein Lautstärkepedal) zu bedienen, um einen raschen Wechsel der Presets zu ermöglichen.

22.02.2020       
Tacoma           
USEA Yaron Gottfried,                                       
Konzert für E-Gitarre und Kammerorchester                           
(Michael Nicolella, E-Gitarre                                   
Symphony Tacoma, Ltg.: Sarah Ionannides)

» Zeige alle News