Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Berliner Uraufführung von „da ispravitsja / gebetsraum mit nachtwache“ des Composer in Residence Marko Nikodijevic

Hochgeladene Datei

Der serbische Komponist Marko Nikodijevic ist in der Saison 2019/2020 Composer in Residence bei dem von Vladimir Jurowski geleiteten Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Damit verbunden sind zwei Uraufführungen. Die erste findet am 17. Januar 2020 in Berlin statt. Dabei handelt es sich um ein Werk mit dem Titel „da ispravitsja / gebetsraum mit nachtwache“. Nikodijevic sagt dazu: „Seit ich 2014 zum ersten Mal mit Vladimir Jurowski in Brüssel und London gearbeitet habe, wollte ich unbedingt ein Werk für ihn schreiben und es mit ihm zur Uraufführung bringen. Diese Komposition hatte nun lange Zeit zu reifen, und ich bin sehr glücklich, dass wir das Projekt mit dem RSB realisieren können, das ich bereits in einigen Konzerten hören konnte und sehr schätze.“ Am 19. Januar 2020 erlebt dann im Rahmen des Festivals Ultraschall auch Marko Nikodijevics vokalsinfonisches Werk „abgesang. Lied für Sopran und Orchester“ mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin in Berlin seine Uraufführung.

Foto des Komponisten: (c) Aleksandar Stanojevic

17.01.2020       
Berlin               
UA Marko Nikodijevic,           
„da ispravitsja / gebetsraum mit nachtwache“ für Orchester
(Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Vladimir Jurowski)

» Zeige alle News