Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Australische Erstaufführung von Dejan Lazićs „Rondo concertante“ für Klavier und Orchester

Hochgeladene Datei

Die Bearbeitung des „Rondo concertante“ für Klavier und Orchester des Pianisten und Komponisten Dejan Lazić, die auf einem Satz aus der Klaviersonate B-Dur KV 333 von Wolfgang Amadeus Mozart beruht, wurde am 23. Juni 2018 in San Diego uraufgeführt. Im australischen Wollongong gelangt das Werk am 5. September 2019 nun zur australischen Erstaufführung. Dejan Lazić selbst ist der Solist. Er wird vom Australian Chamber Orchestra unter Leitung von Richard Tognetti begleitet.
Lazićs Bearbeitung des Mozartschen „Rondo concertante“ existiert mittlerweile auch in einer Fassung  für Klavier, 2 Violinen, Viola und Violoncello. Diese Fassung gelangte beim Festival Festivo in Aschau erst am 11. August 2019 zur Uraufführung.

05.09.2019    
Wollongong            
Austr. EA Mozart/Lazić,                            
„Rondo concertante“ für Klavier und Orchester                
(Dejan Lazić, Klavier
Australian Chamber Orchestra; Ltg.: Richard Tognetti)

Foto des Komponisten:(c)  Susie Knoll

» Zeige alle News