Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Jüri Reinvere wurde der Lepo Sumera-Preis 2019 verliehen

Hochgeladene Datei

Der Komponist Jüri Reinvere wurde am 21. Juli 2019 beim Abschlusskonzert des Pärnuer Musikfestivals in Pärnu mit dem Lepo-Sumera-Preis der Estnischen Autorenvereinigung und der Estnischen Komponistenvereinigung ausgezeichnet. Der Preis würdigt den klaren Entwicklungsbogen des Komponisten und die Tiefe seines musikalischen Denkens. Die Preisjury setzte sich aus dem Komponisten Erkki-Sven Tüür, dem Musikwissenschaftler Kerri Kotta und dem Elektronikmusiker Tammo Sumera zusammen.

Jüri Reinvere ist ein international bekannter estnischer Komponist, der in seinen Werken verschiedene Kunstformen miteinander verbindet. Der Genrereichtum von Reinveres Musik sei auch von Monumentalität geprägt, oft begleitet von einer beeindruckenden Theatralik und einer sehr raffinierten Instrumentierung, teilt das Estnische Musikinformationszentrum in seiner Meldung zur Preisverleihung mit. Ebenso wie Sumera interessiert sich Reinvere auch für die extremen Grenzbereiche, in denen die Bedeutung der musikalischen Elemente nicht eindeutig definiert ist und der Komponist eine überraschende Dramaturgie erzeugen kann.

Jüri Reinvere sagte in seiner Dankesrede: „Lepo Sumera, einer meiner ersten Musiklehrer, war ein Komponist, der uns in den späten achtziger Jahren die westliche Klangwelt in Estland näher gebracht hat. Ich erinnere mich noch gut, wie wir saßen und die amerikanischen Minimalisten-Partituren studierten. Wie wir die Musik der polnischen Avantgarde hörten und studierten, wie wir die frühe Computermusik kennen lernten. Aber wir sollten ihn nicht nur dafür schätzen, dass er uns die Türen und Fenster des Westens geöffnet hat - wir sollten ihn vor allem für sein Werk, seine Frische und Kreativität, eines der seltensten, das jemals in Estland geschrieben wurde, schätzen. Ich bin sicher, wir sollten es viel mehr als bisher zu schätzen wissen "

Bisherige Preisträger des Lepo-Sumera-Preises waren Tõnu Kõrvits, Helena Tulve und Toivo Tulev. Der Preis wird ab 2016 vergeben.

(Quelle: Estnisches Musikinformationszentrum)

Foto des Komponisten: Elly Clarke

» Zeige alle News