Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Jüri Reinveres „Der Stern von Waltershausen“ für Trompete, Orgel und Violine bei der Bachwoche Ansbach

Hochgeladene Datei

Für die Bachwoche Ansbach hat der estnische Komponist Jüri Reinvere das kammermusikalische Werk „Der Stern von Waltershausen“ für Trompete, Orgel und Violine geschrieben. Das Stück habe durchaus einige Bach-Bezüge, erklärt der Komponist. Dennoch sei es kein Konzert nach barockem Muster. Besonders interessierte sich Reinvere für die aparten Klangfarben, die sich in der Besetzung der drei Instrumente Violine, Trompete und Orgel ergeben. „Ich würde sagen“, so Reinvere, „dass die Trompete und die Violine den Orgelklang veredeln.“
Reinveres „Der Stern von Waltershausen“ für Trompete, Orgel und Violine wird am 31. Juli 2019 in Ansbach zur Uraufführung gelangen. Die Solisten sind Franziska Hölscher (Violine), Simon Höfele (Trompete) und Sebastian Küchler-Blessing (Orgel).

Foto: (c) Elly Clarke  

31.07.2019        
Ansbach           
UA Jüri Reinvere,                                       
„Der Stern von Waltershausen“ für Trompete, Orgel und Violine                               
(Franziska Hölscher, Violine                                   
Simon Höfele, Trompete                                   
Sebastian Küchler-Blessing, Orgel)   
- Bachwoche Ansbach -

» Zeige alle News