Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Johannes X. Schachtners TransForm für Kammerensemble

Hochgeladene Datei

„Jumble – das Jugendensemble für Neue Musik Bayern“ bringt am 23. Juni 2019 in München das neue Werk „TransForm. Symphonische Etüden“ für Kammerensemble von Johannes X. Schachtner zur Uraufführung. Die Leitung hat der Komponist.

Johannes X. Schachtner schreibt zu dieser Komposition:

„2016 entstand für ein Jugendensemble aus Münster und Dortmund ein klein besetzter fünfsätziger Zyklus mit dem Titel ‚meta/morph’. Diesem Etüden-Zyklus, wie ich ihn nannte, liegt eine Zwölfton-Reihe aus der Symphonie op. 21 von Anton Webern zu Grunde, die sich in den fünf Sätzen in ganz unterschiedliche Gestalten und Texturen verwandelt. So sind es einerseits für mich Kompositions-Etüden gewesen, andererseits aber auch für die jungen MusikerInnen Etüden in zeitgenössischer Musik.
2017 entstanden für das Berliner Landesjugendensemble Berlin und das Ensemble der Länder noch zwei weitere Sätze. So ist im sechsten Satz die Tonfolge mit einem rhythmischen Modell verbunden, in welches das heterogene musikalische Material ‚eingepasst’ wird und sich dann mehrmals — immer wieder neu verschachtelt — wiederholt, ehe es schließlich in ein ‚Wirrwarr’ (dt. für jumble) abgleitet; im ursprünglichen siebten Satz entsteht durch gleichzeitige horizontale Entfaltung und vertikale Ballung eine ‚Clust’aria’.
2018 habe ich schließlich die nun sieben Sätze neu geordnet und die Besetzungen vereinheitlicht, so dass nun der Zyklus ‚TransForm“’entstand.“

Foto des Komponisten: Dora Drexel

23.06.2019       
München           
UA Johannes X. Schachtner,                                   
„TransForm. Symphonische Etüden“                                
für Kammerensemble
(Jumble – Jugendensemble für Neue Musik Bayern
Ltg.: Johannes X. Schachtner)

» Zeige alle News