Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung: „Miroirs au carré“ von Krzysztof Meyer in Katowice

Hochgeladene Datei

Das  Nationale Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks unter der Leitung von José Maria Florencio bringt am 29. März 2019 in Katowice das neue Orchesterwerk „Miroirs au carré“ des polnischen Komponisten Krzysztof Meyer zur Uraufführung. Wir haben den Komponisten zum Wesen und zum Aufbau des Stückes befragt:

„'Miroirs au carré' ist ein Stück in einem Satz. Es besteht aus fünf miteinander verbundenen Episoden und vereint technische Genauigkeit mit meinem Streben nach einer ausdrucksvollen und relativ einfachen Musik. Alle Episoden sind in heiterer Stimmung gehalten, stärkere Emotionen entwickeln sich dabei nicht. Die Form der Musik ist in ihrem permanenten Vorwärtsdrang eindeutig geschlossen. Es entspricht meiner Überzeugung, dass in einem längeren Musikwerk die Form in ihren wesentlichen Konturen leicht zu erfassen sein muss. Wie immer beim Komponieren versuchte ich auch hier, meine musikalische Sprache weiterzuentwickeln. Ich denke, dass man bei jeder Arbeit neue Erfahrungen sammeln muss - nur dann sehe ich einen Sinn darin, Musik zu schaffen.“

Foto des Komponisten: (c) Ursus Samaga

29.03.2019       
Katowice           
UA Krzysztof Meyer,                                       
“Miroirs au carré” für Orchester                                   
(Nationales Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks
Ltg.: José Maria Florencio)

» Zeige alle News