Alfred Schnittke: “Variationen über einen Akkord”