Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Das Ensemble Resonanz ergänzt die Aufführung von Schostakowitschs 14. Sinfonie durch ein Gespräch

Hochgeladene Datei

Am 18. Januar 2019 führt das Residenzensemble der Hamburger Elbphilharmonie, das Ensemble Resonanz, Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 14 op. 135 aus dem Jahr 1969 in der Elbphilharmonie auf. Vorab bietet das Ensemble im Rahmen seiner Gesprächsreihe „bunkersalon“ im Bunker St. Pauli Feldstraße die Möglichkeit, sich mit dem Thema und den Hintergründen dieser Sinfonie auseinander zu setzen: In dieser Veranstaltung am 13. Januar 2019 geht es um Protest, Widerstand und künstlerische Freiheiten in autoritären Systemen. Mit dem Komponisten Sergej Newski, einem guter Freund des Regisseurs Kirill  Serebrennikow, und dem Leiter der Forschungsstelle „Musik und Diktatur“, Friedrich Geiger, wird über den (post)sowjetischen Ungehorsam von Schostakowitsch bis zu Pussy Riot gesprochen. Moderiert wird das Gespräch vom Schostakowitsch-Spezialisten Marco Frei.

» Zeige alle News