Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung von Claus-Steffen Mahnkopfs „Atsiminimas“ für Bassflöte in Chicago

Hochgeladene Datei

Sowohl die Alt- als auch die Bass- und die Kontrabassflöte, alles Sonderformen der Querflöte, werden in der zeitgenössischen Musik wegen ihrer großen Klangfarbenunterschiede gern eingesetzt. Nicht nur die Tonhöhenunterschiede, sondern auch der Toncharakter und der Nebengeräuschradius der Tonsäule bei zunehmender Tiefe machen große Unterschiede in der Wahrnehmung aus.
Dies macht sich auch der zeitgenössische Komponist Claus-Steffen Mahnkopf in seinem neuen Werk „Atsiminimas“ für Bassflöte zunutze, das die Flötistin Shanna Gutierrez am 25. März 2018 in Chicago zur Uraufführung bringt. Die Bassflöte in C ist eine Oktave tiefer als die große Flöte gestimmt. Shanna Gutierrez studierte an der University of Michigan and Northwestern University und gilt in Amerika als eine der führenden Flötensolistinnen.

25.03.2018       
Chicago           
UA Claus-Steffen Mahnkopf,                                   
„Atsiminimas“ für Bassflöte                                   
(Shanna Gutierrez-Bassflöte)

» Zeige alle News