Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Schostakowitsch-Nacht in Potsdam

Es gibt unter anderem Nächte der Museen und Nächte der Kirchen. Im brandenburgischen Potsdam nun gibt es am 27. Januar 2018 ab 19.00 Uhr auch eine Schostakowitsch-Nacht, gestaltet vom Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt unter der Leitung von Howard Griffiths und der Mitwirkung von Antonii Barishevskyi (Klavier) und Romain Leleu (Trompete). Im Mittelpunkt steht die Suite „Die Hornisse“ op. 97a. Dmitri Schostakowitschs so betitelte Filmmusik wurde auch gerade in einer faszinierenden Neuaufnahme der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Mark Fitz-Gerald beim Label Naxos (8.573747) vorgelegt.
In Rahmen der Schostakowitsch-Nacht sind außerdem die Suite „Das goldene Zeitalter“ op. 22 und die überaus populäre Jazz-Suite Nr. 2 zu hören. Der Pianist Antonii Barishevskyi und der Trompeter Romain Leleu werden als Solisten zudem Schostakowitschs Klavierkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35 mit dem furiosen Finale präsentieren. 

27.01.2018 um 19.00 Uhr
Nikolaisaal Potsdam
Schostakowitsch – Nacht
Dmitri Schostakowitsch:
„Die Hornisse“. Suite op. 97a
Klavierkonzert Nr. 1 c- Moll op. 35
„Das goldene Zeitalter“. Suite op. 22
Jazz-Suite Nr. 2
Antonii Barishevskyi, Klavier
Romain Leleu, Trompete
Howard Griffiths, Dirigent

» Zeige alle News