Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Niederländische Erstaufführung von Schostakowitschs und Basners Sinfonie „Katerina Ismailowa“

Die Wiederaufführungen der Urfassung von Dmitri Schostakowitschs Oper „Lady Macbeth von Mzensk” haben die zwischen 1956 und 1963 entstandene überarbeitete und in vieler Hinsicht wesentlich veränderte zweite Fassung der Oper „Katerina Ismailowa“ ein wenig in den Hintergrund treten lassen. Schostakowitsch hatte seine Skandaloper „Lady Macbeth von Mzensk“ aus den Dreißiger Jahren, die heftigste Kritik vor allem vonseiten Stalins ausgelöst hatte, in einigen Bereichen entschärft, bewusst vulgäre Passagen reduziert und mit „Katerina Ismailowa“ eine veränderte Version vorgelegt. Am Stanislawsky und Nemirovich Theater Moskau kam „Katerina Ismailowa“ op. 114 schließlich am 8. Januar 1963 zur Uraufführung.
Benjamin Basner schuf aus Teilen der Oper später eine groß besetzte Sinfonie „Katerina Ismailowa“, die nun auch am 12. Januar 2018 in Utrecht zur Niederländischen Erstaufführung kommen wird. Es spielt das Radio Filharmonisch Orkest unter der Leitung von Thomas Sanderling.


12.01.2018       
Utrecht               
NLEA Schostakowitsch/Basner,                                   
Sinfonie „Katerina Ismailowa“                                   
(Radio FilharmonischOrkest                                   
Ltg.: Thomas Sanderling)

» Zeige alle News