Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Streichquartett Nr. 2 „Kopien“ von Gerald Resch wird in Wien uraufgeführt

Am 12. Dezember 2017 wird in Wien das Streichquartett Nr. 2 „Kopien“ von Gerald Resch durch das Ensemble Lux zur Uraufführung gebracht. Der österreichische Komponist, von dem erst am 7. November 2017 ebenfalls in Wien das Klaviertrio Nr. 3 uraufgeführt wurde, kommentiert sein 2. Streichquartett mit den Worten: „Der Untertitel ‚Kopien’ bezieht sich auf eine Beobachtung in der ‚Winterlandschaft mit Raben (nach Jean-Francois Millet)’ von Vincent van Gogh: Mehrfach hat dieser Werke des französischen Realisten kopiert, von deren klassischer Schlichtheit er begeistert war. Bei der ‚Winterlandschaft mit Raben’ hält van Gogh an der Bildaufteilung, Farbgebung und Atmosphäre des Originals fest, schafft aber durch geringfügige Veränderungen und seinen persönlichen Malduktus - gewissermaßen in den Zwischenräumen der Vorlage - etwas ganz Eigenständiges und Unabhängiges.“

12.12.2017
Uraufführung
Gerald Resch:
2. Streichquartett „Kopien“
Ensemble Lux

» Zeige alle News