Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Schostakowitschs 9. Sinfonie zum Jubiläumskonzert 70 Jahre WDR Sinfonieorchester

Das WDR Sinfonieorchester Köln feiert mit einem WDR 3-Radiokonzert, das live aus dem WDR Funkhaus auf WDR 3 und im Video-Livestream bei wdr3.de übertragen wird, sein 70-jähriges Jubiläum. Chefdirigent Jukka-Pekka Saraste dirigiert am 2. September 2017 Werke, die in der Geschichte des WDR Sinfonieorchesters eine herausragende Rolle spielen: Igor Strawinskijs Sinfonie für Bläser, Bernd Alois Zimmermanns „Musique pour les soupers du Roi Ubu“, Dmitri Schostakowitschs 9. Sinfonie und Johannes Schöllhorns „so well below“. Der Kabarettist Fritz Eckenga wird das Orchesterleben aus ungewohnter Perspektive analysieren.

Die Entstehung von Schostakowitschs 9. Sinfonie op. 70 zog sich über anderthalb Jahre hin. Ohne sich näher zu äußern, stellte der Komponist die Arbeit 1944 plötzlich ein, nachdem er die Exposition des ersten Satzes vollendet hatte. Im August 1945 griff er das Werk dann wieder auf und beendete es binnen weniger Wochen. Überraschend und für die Schostakowitsch-Kenner völlig unerwartet war der knappe erste Satz, der einem frühklassizistischen Modell sehr nahe steht. Auch die Folgesätze zeichnen sich durch große Einfachheit aus.

 

» Zeige alle News