Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Katia Tchemberdji Composer in residence bei CLASSIX Kempten 2017

Beim alljährlich stattfindenden Kammermusikfestival CLASSIX Kempten, das von dem Pianisten Oliver Triendl künstlerisch geleitet wird, ist 2017 Katia Tchemberdji Composer in residence. Das sich vom 24. September bis zum 1. Oktober 2017 erstreckende Festival im Allgäu steht diesmal unter dem Motto „Komponistinnen – Starke Stücke vom ‚schwachen Geschlecht‘“. Hierfür wurden von Triendl rund zwanzig handverlesene Musiker aus aller Welt nach Kempten eingeladen, die das größtenteils unbekannte Repertoire vor Ort einstudieren und zur Aufführung bringen. Neben Werken von Tchemberdji und zahlreichen weiteren Komponistinnen gelangt in Kempten auch Sofia Gubaidulinas „Klänge des Waldes“ für Flöte und Klavier zur Aufführung. Katia Tchemberdji ist im Festivalprogramm mit insgesamt fünf Werken vertreten, u.a. mit der Uraufführung des Horntrios „Intermezzi“. Bei ihren Werken mit Klavierbeteiligung übernimmt sie selbst den Klavierpart. Im ‚Komponistengespräch‘ am 30. September 2017 wird Tchemberdji im Gespräch mit Stefan Lang, Redakteur bei Deutschlandfunk Kultur, über ihr kompositorisches Schaffen Auskunft geben.

Erst 2010 war die Komponistin Jelena Firssowa Composer in residence bei diesem Festival gewesen, das damals noch als „Fürstensaal Classix“ firmierte.

Sonntag, 24. September 2017, 19.00 Uhr

Katia Tchemberdji: „Kamni“ (Auswahl) für Klavier solo
Katia Tchemberdji (Klavier)

Donnerstag, 28. September 2017, 20 Uhr

Katia Tchemberdji: „Gegenüber“ für Violine, Viola. Violoncello,
Flöte, Oboe und Klarinette
Yura Lee (Violine)
Jennifer Stumm (Viola)
Amy Norrington (Violoncello)
Stephanie Winker (Flöte)
Céline Moinet (Oboe)
Matthew Hunt (Klarinette)

Freitag, 29. September 2017, 20 Uhr

Katia Tchemberdji: „Drei Bogentänze“ für Violoncello und Klavier
Peter Bruns (Violoncello)
Katia Tchemberdji (Klavier)

Samstag, 30. September 2017, 20 Uhr

Katia Tchemberdji: „Intermezzi“ für Horn, Violine und Klavier (Uraufführung)
Olivier Darbellay (Horn)
Vineta Sareika (Violine)
Katia Tchemberdji (Klavier)

Sonntag, 1. Oktober 2017, 17 Uhr

Katia Tchemberdji: „Lerchenborg-Trio“ für Klarinette, Violoncello
und Klavier
Matthew Hunt (Klarinett)
Alexander Hülshoff (Violoncello)
Katia Tchemberdji (Klavier)

 

» Zeige alle News